auf Pfoten

7 Dinge die Sie tun können, wenn Sie selbst keinen Hund besitzen können

Hätten Sie gerne einen Hund, obwohl Sie wissen, dass sie keinen Hund besitzen können oder sollten?

Sind Sie auf der Suche nach der bedingungslosen Liebe, die nur ein Hund geben kann oder nach jemand, der immer Lust hat, Zeit mit Ihnen zu verbringen?

Vielleicht ein Partner zum Wandern?

 

Warum kann ich keinen Hund haben?

Es gibt viele unter uns, die verzweifelt einen Hund besitzen möchten, aber es aus verschiedenen Gründen nicht können. Ein paar der Gründe, aus denen sich verschiedene Leute keinen Hund kaufen sind unter anderem:

  • Hundeallergien
  • ​Sie haben lange Arbeitszeiten und sie kommen nie nach Hause
  • Sie lieben das Reisen und verbringen zu viel Zeit unterwegs
  • Sie haben keinen Garten
  • Sie möchten ihren Hund nicht im Zwinger halten
  • In ihrem Miethaus sind keine Hunde zugelassen
  • Sie haben Probleme damit, früh aufzuwachen
  • Sie haben eine Krankheit, wegen der sie sich nicht um einen Hund kümmern können
  • Sie können sich momentan keinen Hund leisten

Einen Hund zu besitzen, bringt viele Pflichten mit sich. Es gibt mehrere Wege, um auszuprobieren, ob Sie es schaffen, diese Verantwortung auf sich zu nehmen, bevor Sie einen Hund in Ihre Familie aufnehmen.

Manchmal ist es wichtig, sich über verschiedene Hunderassen, die zu verschiedenen Situationen passen, zu informieren. Wir müssen uns auch über unsere Arbeits-Lebens-Balance oder unseren Lebensstil Gedanken machen.

 

Die Vorteile davon, einen Hund zu besitzen

​Ein glücklicher Hund kann unser Leben sehr bereichern und auch unsere Gesundheit verbessern. Hunde sind dafür bekannt, Depressionen und Herzkrankheiten vorzubeugen und Menschen beim Abnehmen zu helfen, um nur ein paar Aspekte zu nennen. Hunde bieten Kameradschaft, Freundschaft und können sogar Leben retten.

 

Wie Sie sich an einem Hund erfreuen können, auch wenn Sie selber nicht dazu in der Lage sind, einen zu halten

Ich habe Wege zusammengetragen, die es Ihnen unabhängig von Ihrer Situation oder Ihren Lebensumständen erlauben können, mehr Zeit mit einem Hund zu verbringen, auch wenn Sie selber nicht dazu in der Lage sind, einen Hund, dessen Gegenwart Sie die ganze Zeit genießen können, zu halten.

 

1. Gehen Sie mit den Hunden Ihrer Nachbarn spazieren

Viele Menschen, die Hunde haben, würden nicht zweimal nachdenken, wenn Sie Ihnen anbieten, mit ihren Hunden spazieren zu gehen oder zu spielen. Der tägliche Spaziergang wird schnell monoton, besonders, wenn man Kinder bekommt oder sich um die Arbeit und andere Pflichten kümmern muss. Reden Sie mit Ihren Freunden und Nachbarn und bieten Sie Ihre Spazier- und Spieldienste an.spatzierung - www.aufpfoten.de

Auf meinen Spaziergängen habe ich oft eine junge Frau namens Ema und ihren wunderschönen Retriever getroffen. Nachdem ich kurz mit ihr geredet hatte, fand ich heraus, dass der Hund einer alten Frau in ihrer Nachbarschaft, die nichtmehr die Kraft hatte, mit ihrem Hund spazieren zu gehen, gehörte. Deswegen tat es Ema. Eine Sache, von der alle Beteiligten profitierten.

 

2. Hundesitten

​​Eine der wichtigen Überlegungen, wenn man sich einen Hund anlegt, ist, was man mit ihm tut, wenn man nicht zu Hause ist. Der bevorzugte Weg ist es, den Hund bei jemand unterzubringen, den man kennt und dem man vertraut. Also werden Sie zu dieser Person!

Reden Sie mit Freunden und Nachbarn, die Hunde besitzen und bieten Sie Ihre Dienste an. Verbringen Sie Zeit mit den Hunden und finden Sie heraus, wie es ist, einen Hund zu halten. Außerdem können Sie so Geld dazuverdienen.

 

3. Haussitting

Wenn Sie keinen Hund zu Ihnen kommen lassen können, dann gehen Sie zum Hund. Registrieren Sie sich bei einer Agentur für Haussitting und bitten Sie um Häuser, in denen auch Hunde betreut werden sollen. Sie werden eine Pause von Zuhause bekommen und dazu in der Lage sein, schöne Zeit mit dem Hund des Hausbesitzers zu verbringen. Mein Freund hatte sogar eine Vollzeitstelle, bei der er sich um einen liebenswürdigen Jack-Russel kümmerte, während der Besitzer auf der Arbeit war.

So etwas nenne ich einen Traumjob!

 

4. Besuchen Sie ein Tierheim

Hunde in Tierheimen können eine Umarmung und einen langen Spaziergang immer gut gebrauchen, während sie auf ein festes Zuhause warten. Rufen Sie ihre örtliche Hunderettungsstation oder ihr örtliches Tierheim an und fragen Sie nach Möglichkeiten, um sich um die Hunde zu kümmern. Neulich habe ich ein Hundeheim besucht, welches ein fantastisches Programm hatte, in dem man die Hunde mit auf Ausflüge holen konnte. Das ermöglicht nicht nur dem Hund einen fantastischen Tag im Freien, es wirbt in auch für ein potentielles festes Zuhause an.

 

5. Hundeparks und Hundecafés

Bevor ich mir selber einen Hund zulegte, habe ich andere Hundebesitzer beobachtet. Ja, einige Leute dachten, dass ich etwas eigenartig wäre, aber was für ein toller Weg, um mit Hunden zu tun zu haben und etwas über ihr Verhalten zu lernen. Und meiner Erfahrung nach sind viele Hundebesitzer gegenüber anderen, die sich für ihre Hunde interessieren, sehr offen. Viele Städte haben Hundeparks oder Hundestrände, wo Sie beliebig viele Hunderassen, mit denen sie spielen können, finden werden.

 

6. Besuchen Sie Hausstierwettbewerbe oder Meisterschaften

Auch wenn sie sich nicht für Stammbäume interessieren, gibt es für Haustierliebhaber nichts Besseres, als die besten Exemplare ihrer bevorzugten Rasse auf der ganzen Welt dabei zu sehen, wie sie in Best-In-Shows zeigen, was sie können.

Vorstellungen sind für die Öffentlichkeit mit Eintrittskarten frei zugänglich; nehmen Sie sich ein Fernglas, einen Vorstellungsführer und einen Freund, der ähnlich wie Sie denkt mit, damit dieser zusammen mit Ihnen bewerten kann.

 

7. Arbeiten Sie Teilzeit in einer Tagespflegeeinrichtung für Hunde

Tagespflegeeinrichtungen für Hunde werden extrem populär, da wir immer mehr zu tun haben. Wenn Sie selber keinen Hund haben können, ziehen Sie es in Erwägung, einen Beruf anzunehmen, der es Ihnen erlaubt, Zeit mit dem Hund eines anderen Menschen zu verbringen.

 

 

Hunde können unsere Leben so sehr bereichern und sind wirklich faszinierende Gesellschaft. Wenn Sie gerne einen Hund hätten, aber dazu momentan nicht in der Lage sind, versuchen Sie doch eine dieser Methoden, um mehr Zeit mit Hunden zu verbringen.

Es ist außerdem eine tolle Möglichkeit, Ihren Kindern, zu zeigen, was es bedeutet, einen Hund zu halten, falls sie gerne einen Hund hätten. Denn die große Verantwortung und der große Pflegeaufwand werden Ihnen riesige Vorteile und endlose Liebe verschaffen.

Add comment

Follow us

Finden sie uns auf soziale Netzwerke

Most popular